Kompas 3D

GstarCAD 2019

7. Dezember 2018

Am 7.12.2018 ist GstarCAD 2019 in deutscher Sprache erschienen.

What´s new?

Sehen Sie hier die Zusammenfassung der neuen Funktionen in einem kurzen Video:

Nachfolgend finden Sie etwas weiterführende Erläuterungen in deutscher Sprache:

GstarCAD 2019

Die optimierte Version GstarCAD 2019 hat neue und verbesserte Funktionen, um unterschiedliche Befehle zu beschleunigen. In dieser Version ist es den Usern möglich den Arbeitsbereich zu gestalten, zu modifizieren und zu speichern, die Rechtsschreibung des aktuellen Mtextes zu kontrollieren, Flexibiltät für den Import von Layouts zu einer Stapelplotten Datei, Prüfung des richtigen Maßstabs von Ansichtsfenstern, die im Layout erstellt wurden, neu definieren von aus dem Design Center eingefügten Blöcken und es sind noch viele weitere Verbesserungen verfügbar.

Unsere GstarCAD Maintenance Kunden bekommen GstarCAD 2019 kostenlos.

GstarCAD Lizenzen, die bei POLZIN erworben werden, enthalten immer eine einjährige Maintenance inklusive. Wer also bei uns GstarCAD 2018 erworben hat, erhält im Rahmen der im Preis enthaltenen Maintenance GstarCAD 2019 kostenlos. Damit dieser Service auch in Zukunft funktioniert, sollten unsere GstarCAD-Kunden ihre Maintenance jährlich verlängern. Das ist deutlich günstiger, als irgenwann, wenn es zu klemmen beginnt, ein Update kaufen zu müssen. Auch Kunden älterer GstarCAD Versionen können in den Aktualisierungs-Service einsteigen. Wir freuen uns auf Ihre Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Neue Funktionen

Collaborative Design & BIM Support
Dieses Add-On Paket wird nicht jeder brauchen, daher wird es gegen kleines Entgelt interessierten Kunden angeboten. BIM Funktionalität wird ebenfalls in Form der IFC-Format Unterstützung (Import) in GstarCAD 2019 zu finden sein, allerdings wohl nicht in der ersten Veröffentlichung, es wird als kostenloses ServicePaclk nachgereicht.

Arbeitsbereich jetzt individualisierbar
Der neue WORKSPACE Befehl ermöglicht es, einen Arbeitsbereich selber zu gestalten, zu modifizieren und den aktuellen Arbeitsbereich zu speichern. Man kann den klassischen und den Multifunktionsleisten Arbeitsbereich anpassen, um die Arbeitsumgebung zu optimieren.

Wechselnde Auswahl (Selection Cycling)
Mit dieser neuen Systemvariable SELECTIONCYCLING kann man schnell überlappende oder übereinstimmende Objekte in der aktuellen Zeichnung auswählen. Außerdem kann man zusätzliche Optionen setzen für auszuwählende Objekte.

Blöcke neu definieren (Redefine Block)
Im Design Center wird jetzt ein neuer Weg angeboten, um Block-Instanzen upzudaten. Wenn man im Design Center einen Block mit der rechten Maustaste auswählt, kann man auf neu definieren klicken, das gibt einem die Möglichkeit vorhandene Blockinstanzen mit demselben Namen zu überschreiben, ohne den Blocknamen und die Blockposition zu verändern. Alternativ kann man den Block (mit einem in der Zeichnung bereits vorhandenen Namen) in eine Zeichnung kopieren, dann wird der Block aus der aktiven Zeichnung nicht aktualisiert, sondern der eingefügte Block wird angepasst.

Rechtschreibung (Check Spelling)
Jetzt unterstützt Mtext die Rechtschreib-Prüfung. Es gibt die Möglichkeit die Rechtschreib-Prüfung an- oder auszuschalten. Wenn man ein falsches Wort eintippt, wird eine rote Linie unter dem Text angezeigt. Außerdem kann man ein Wort leicht korrigieren, indem man eine Alternative aus der vorgeschlagenen Liste wählt oder ein Wort in das Eingabefeld eingibt.

Versteckte Message Einstellungen (Hidden Message Settings)
In dem Dialogfeld Optionen unter dem Reiter Benutzereinstellungen gibt es jetzt die neue `Hidden Message Settings`Option. Diese steuert die Anzeige von vorher ausgeblendeten Messages. Nachdem eine Message ausgeblendet wurde, kann diese angezeigt und reaktiviert werden.

MOVEBAK
Die neue Systemvariable MOVEBAK verändert den Zielordner für die Backup Dateien (BAK). Vorher legte man einen Pfad fest und die Zeichnungs BAK Dateien wurden nach jeder Speicherung auf diesen Pfad gelegt.

Import eines Layouts als Arbeitsblatt
Jetzt kann man zusätzliche Zeichnungslayouts über den Plansatz Manager in die Plansatz Datei importieren. Wenn man Layouts als Arbeitsblätter importiert, erstellt man einen neuen Verweis zu einer existierenden Zeichnung

Zeichnungsvergleich - neue Pfad Eingabe
In der Befehlszeile kann man nach dem Ausführen des Zeichnungsvergleichs Befehls (-CMP) den alten, den neuen und den Ergebnis Pfad der Vergleichszeichnungen eingeben. Dieses stellt eine grosse Erleichterung für das Batch gesteuerte Vergleichen von großen Datenmengen dar.

Ansichtsfenster Maßstab (VPSCALE)
Der neue VPSCALE Befehl zeigt den realen Maßstab des aktuellen Ansichtsfensters in einem Layout über die Befehlszeile.

Make Shape (MKSHAPE)
Der neue Befehl MKSHAPE erstellt eine Shape Definition basierend auf ausgewählten Objekten. So kann man relativ einfach benutzerdefinierte Linientypen erstellen.

Rechtsklick + Ziehen
Mit der Rechtsklick+Ziehen Methode kann man ein Objekt auswählen und mit der gedrückten rechten Maustaste an einen anderen Platz ziehen. Wenn man dann die Maustaste wieder losläßt, erscheint ein Popup Kontextmenü, in dem man verschiedene Optionen wie Move, Copy, Paste as Block auswählen kann.

Systemvariablen rund um die Schraffur
HPANNOTATIVE, HPISLANDDETECTION, HPMAXAREAS, HPORIGINSTOREASDEFAULT, HPQUICKPREVTIMEOUT, HPLASTPATTERN, HPLAYER, HPLINETYPE, HPPICKMODE, and HPRELATIVEPS.

 

POLZIN Systemhaus

Auf dem Goldberg 9
53347 Alfter bei Bonn
Telefon 0228 / 9 87 36 - 0
Telefax 0228 / 9 87 36 - 44

Support

Teamviewer