Kompas 3D

GstarCAD 2015

Das GstarCAD 2015 !

Die aktuelle GstarCAD 2015 Version  liegt seit 9.7.2015 als ServicePack 2 vor, das heißt, dass viele Bugs beseitigt und viele Anregungen und Fehlermeldungen unserer Kudnen berücksichtigt wurden. Die Oberfläche ist noch aufgeräumter und moderner, und alle wichtigen, liebgewordenen Funktionen wie "GstarCAD klassisch" sind noch vorhanden. Wer im AutoCAD also "AutoCAD klassisch" vermisst, mag zu GstarCAD wechseln.

Bei den neuen Furnktionen vom ServicePack 2 ist insbsondere die Transparenz-Unterstützung von Grafiken hervorzuheben, die auf vielfachen Wunsch in der Entwicklung vorgezogen wurde.

Viele AutoCAD-Anwender vermissen in den neuen Version die liebgewordene Statusleiste mit den breiten beschrifteten Schaltern für Fang, Raster, Polar etc. Auch diese Leiste läßt sich zur besseren Übersichtlichkeit alphanumerisch anzeigen.

Bei der Installation findet man jetzt den Button "Options" mit den Möglichkeiten VBA und/oder die Express Tools nicht zu installieren. Standard ist also Häkchen gesetzt.

Unter der Überschrift "Activation Mode Help" wird noch einmal ausführlich erklärt, wie das mit der Aktivierung funktioniert, auch, dass man bei der Portierung einer Software-Lizenz erst die Lizenz vom alten PC zurückgeben muss, bevor man am neuen PC die Aktivierungsanforderung abschickt. Deutlicher geht´s nicht.

Die neuen Funktionen

  • GstarCAD unterstützt jetzt .NET Framework, damit haben Programmierer eine aktuelle, moderne Plattform für ihre Visionen.
  • Der neue GstarCAD Plansatzmanager unterstützt den Anwender bei programmgesteuerten Routinearbeiten, wie z.B. Plotten ganzer Projekt-Datensätze. Außerdem erhöht er die Übersichtlichkeit goßer Projektdaten.
  • Die PDF-Unterlage bietet jetzt die Hinterlegung von PDF-Dateien, so wie man es bereits von Rasterdaten (JPG, TIFF etc.) und DWG-Dateien gewohnt ist.
  • Der Datenaustausch von örtlich verteilten CAD-Gruppen wird nun durch Speicherung in Cloud-Systemen unterstützt. Dadurch werden Konstruktionsdaten schneller auf PC´s und mobilen Geräten (Smartphone, Tablet) zugänglich.
  • Der Abgleich von Papier- und elektronischer Zeichnung wird durch den schnellen, aufgedrucken QR-oder Bar-Code deutlich erleichtert, eine Aktualitätskontrolle funktioniert sogar schon mit dem Smartphone.
  • Verbesserungen in den Befehlen Linie, Polylinie, Kreis, Rechteck, Kopieren, Drehen führen zu einer flexibleren Eingabetechnik.
  • Das neue Fabmuster GstarCAD 2015 besticht durch Klarheit und Übersichtlichkeit und wird sich schnell bei den Anwendern großer Beliebtheit erfreuen.
  • Die Integration der Web-Applikation TraceParts ermöglicht den Zugriff ohne Umwege auf Hersteller-Bibliotheken unzähliger Branchen für 2D und 3D Bauteile.
  • Die Verarbeitungsgeschwindigkeit bei große Zeichnungen konnte erneut optimiert werden.

Systemvoraussetzungen

Während des Installationsvorgangs kann man sich folgende Information ansehen, die Systemvoraussetzungen unterstreichen die flexible und robuste Programmierung von GstarCAD. Jeder gängige PC sollte mit GstarCAD bestens funktionieren:

Betriebssystem:

  • Windows XP Home und Professional SP2 oder später
  • Mircrosoft Windows Vista SP1 oder später
  • Windows 7(32 bit, 64 bit)
  • Windows 8(32 bit, 64 bit)

Prozessor:

  • Windows XP - Intel Pentium 4 oder AMD entsprechend
  • Windows Vista - Intel Pentium 4 oder AMD entsprechend
  • Athlon ™ Dual Core Prozessor, 1.6 GHz oder höher mit SSE2 Technologie
  • Athlon ™ Dual Core Prozessor, 3.0 GHz oder höher mit SSE2 Technologie

Hauptspeicher

  • Windows XP - 512 MB RAM
  • Windows Vista - 1GB RAM
  • Windows 7 - 1GB RAM
  • Windows 8 - 1GB RAM

Grafik

  • 1024 * 768 mit True Color (Minimum)

Festplatte

  • 512 MB oder mehr

 

 

POLZIN Systemhaus

Auf dem Goldberg 9
53347 Alfter bei Bonn
Telefon 0228 / 9 87 36 - 0
Telefax 0228 / 9 87 36 - 44

Support

PC-Visit